Dennis Chambers
www.dennischambers.com      

 Discographie

 

 

 
     



Er ist ohne Frage einer der vielbeschäftigten Schlagzeuger in der Pop- und Jazzszene und ein Meister seines Fachs. Von Santana bis zu den Brecker Brothers, von George Clinton bis John Scofield ereilt ihn der Ruf, wenn es darum geht, satte Grooves zur Musik der jeweiligen Band beizusteuern. Mit PLANET EARTH (BHM 1005-2), seinem dritten Album als Leader, gelang dem Meister am Schlagzeug unter Produzent Jim Beard seine bisher beste Albumproduktion. Mit dabei: Kenny Garrett, Adam Rogers, Will Lee, Dean Brown, Anthony Jackson, Bob Malach, die Borneo Horns und Jim Beard. Dennis Chambers begann im Alter von vier Jahren Schlagzeug zu spielen. Bereits zwei Jahre darauf spielte er in einschlägigen Musikklubs an der Seite seiner Mutter, die bei Motown unter Vertrag war und ihren minderjährigen Sohn gerne, unter Ausschluss der Gesetzeshüter, mitspielen ließ. Chambers absolvierte keine musikalische Ausbildung im herkömmlichen Sinne. Stattdessen entwickelte sich sein Talent einerseits durch die Praxis: In den Schulferien war Dennis nahezu ständig auf Tour, was dazu führte dass er mit 13 bereits zum Sessionprofi wurde. Andererseits zeichnete den Autodidakten stets seine enorme Aufnahmefähigkeit aus. Legendäre Drummer waren sein Vorbild: Buddy Rich, Louie Bellson, Art Blakey, Billy Cobham, Lenny White, Jack DeJohnette, Harvey Masson, David Garibaidi, Steve Gadd, Tony Williams und viele andere. Im jugendlichen Alter von 18 Jahren hieß es für ihn „by by Highschool“ und „Hello Bridges of Funkenstein“. 1978 wechselte er zu der legendären Formation von George Clinton „Parliament -Funkadelic“, die er bis ins darauf folgende Jahrzehnt begleitete. Zwar fühlte sich Chambers stets eher der Fusionmusik zugewandt, doch durch die Arbeit mit P-Funk häuften sich Angebote bekannter Musiker in dem Maße, in dem er begann sich einen Namen zu machen. 1985 kam es zu der Zusammenarbeit mit „Special EFX“, wodurch er die Bekanntschaft mit Keyboarder und Produzent Jim Beard machte. Bis heute besteht mit Beard eine menschliche, wie musikalische Verbundenheit, die beide in der Vergangenheit immer wieder aufeinander treffen ließ. So auch 1986 bei der Band von Gitarrist John Scofield. Chambers war bei ihm an einigen Produktionen beteiligt. Eine weitere brandheiße Fusion Formation, in der Chambers mitwirkte und seiner Leidenschaft nachgehen konnte, war die von Saxophonist David Sanborn. 1989 begann er mit etlichen Musikern weltweit zu touren und ins Studio zu gehen, wie z.B. Mike Stern/Bob Berg Band, Michael Brecker, Randy Brecker, The Brecker Brothers, Bill Evans, Mike Urbaniak, George Duke, Stanley Clarke, Steve Kahn, Steeley Dan, Mike Stern Band, Leni Stern, Victor Bailey, Niacin, Gary Willis, Andy Summers, John McLaughlin, Tom Costa, Carl Filipiak, Victor Wooten, Don Blackman, Bernard Wright & Graffitti. Angebote von Miles Davis, sowie Sting lehnte er in dieser Zeit ab. Durch seine vielseitigen Einsätze in der Pop- und Jazzszene fand er zu seinen Fähigkeiten, und zu seinem heutigen Stil. Über seine Musik sind bereits zwei Lehrbücher, sowie mehrere Videos bei Warner veröffentlicht worden. Außerdem wirkte Chambers bei weiteren Instruktions-Videos mit, wie zum Beispiel: „The Buddy Rich memorial Scholarship Fund“. Mit der Zeit erhielt der Universalschlagzeuger etliche Auszeichnungen, wie z.B. durch das Magazin „Modern Drummer“. 2001 wurde Chambers mit seiner Formation „Front Page“ für den französischen Grammy nominiert. Im Jahr 2002 gab es für ihn als Co-leader der Band „CAB“ ebenfalls eine Grammy Award Nominierung in den USA zu verzeichnen. Eine Sammlung ganz anderer, und dennoch typischer Art sind die 3000 Snare-drums, die in Chambers Besitz sind und mittlerweile ein eigenes Lager bekommen haben. Seit Oktober 2001 ist Dennis der Drummer des Gitarristen und mehrfachen Grammy Award Gewinners Carlos Santana. Anfang November 2002 erschien sein letztes Album „Outbreak“. Nun, drei Jahre später, präsentiert er mit „Planet Earth“ eine musikalische Hommage an Sun Ra und wie er selbst sagt: „This is the best one yet!“.
     
09.Mai.2005
Dennis Chambers
PLANET EARTH
mehr >>

Home | New Releases | Catalog | Artists | Tourdates | Distribution | Contact                 verwaltung