Alain Caron
Mehr unter: www.alaincaron.com      

 Discographie

Gallery 

 

 
     



Alain Caron spielt den Bass professionell seit seinem elften Lebensjahr. Was in Bars in Quebec angefangen hatte, ging mit seiner ersten Tournee (Mit Top 40-Programm) nach Abschluss des achten Schuljahres weiter. Mit 15 entdeckte er den Musik-Stil, der die Passion seines Lebens werden sollte – den Jazz. Er begann, als Autodidakt, sich selber den Jazz beizubringen. Machte Fernkurse um dann in die USA zu gehen, ans renommierte Berklee College of Music. Es sollte nicht lange dauern, bis er mit den besten Musikern Bostons am jammen war.

 

Als er 1977 die Michel Cusson Group traf, nahm er die Gelegenheit war und stieg mit ein, hatte er hier doch das erste Mal Musiker getroffen, die dachten wie er – die den Jazz und seine Wurzeln liebten und respektierten und doch der Zukunft mit offenem Geist entgegensahen. Dann kam der Wechsel zur Supergroup UZEB und auf einmal sollte sich Alain auf Welttournee und mit etlichen Alben in den Charts und Hitparaden wieder finden: pretty heady stuff!

 

Schon bald hatte Caron den internationalen Ruf als ein Meister des elektrischen Basses inne, ein Virtuose auf dem Sechs-Saiter. So war es auch nicht weiter überraschend, dass er mehr und mehr bekannt wurde. Er begann zu unterrichten – in seiner Heimat Kanada   aber auch in Frankreich, Deutschland, Spanien und den Vereinigten Staaten – alles Länder in denen er auch aufgetreten ist und  Alben produziert hat. In dieser Zeit ist er nach und nach übrigens stolzer Besitzer von über 20 Bässen geworden. In den letzten Jahren hat er sich entschlossen seine Karriere als Solo-Musiker auszubauen; zu schreiben und seine eigene Musik zusammen mit seiner eigenen Band (Le Band) zu produzieren – und die Ergebnisse dieser Arbeit dann der Welt auf erfolgreichen Tourneen in meist ausverkauften Veranstaltungen zu präsentieren.

     
01.November.2004
Alain Caron
5
mehr >>

Home | New Releases | Catalog | Artists | Tourdates | Distribution | Contact                 verwaltung